AKTUELLE SONDERANGEBOTE AUF AMAZON

Katzenpflege in Ihrem Haus

Katzen sind verspielte Tiere. Wenn Sie vorhaben, eine zu bekommen, sollten Sie die Grundlagen der Hauskatzenpflege kennen.

Sobald die Katze ins Haus gebracht wird, sollten Sie ihr vorerst ein eigenes Zimmer mit Futter, Wasser und einem Bett geben. Wenn es noch nicht auf die Toilette geschult wurde, sollten Sie mit dem Unterrichten beginnen, damit der Teppich keine Flecken enthält.

Das Erlernen des Gebrauchs der Katzentoilette durch die Katze kann zunächst erfolgen, indem sie auf Wunsch der Natur zur Katzentoilette getragen wird. Wenn Sie sehen, dass die Katze dazu in der Lage ist, loben und belohnen Sie Ihr Haustier, damit es weiß, dass dies das richtige ist.

Die genaue Abmessung der Katzentoilette hängt von der Größe der Katze ab. Dies muss natürlich mit Wasser und Wasser gereinigt werden, nicht mit Desinfektionsmittel.

Wenn sie jemals etwas falsch machen, wie auf den Tisch klettern oder die Möbel kratzen, dürfen Sie sie niemals schelten, da es sich um sehr empfindliche Tiere handelt. Sie können Disziplin erzwingen, ohne Schaden zu verursachen, indem Sie Wasser auf ihr Gesicht spritzen.

Es muss immer Nahrung und Wasser geben. Die Futterschale und die Schüssel sollten entweder aus Kunststoff oder Aluminium bestehen und gereinigt werden. Unfertige Lebensmittel müssen ordnungsgemäß entsorgt werden.

Ihre Ernährung muss aus hochwertigem Katzenfutter stammen, und obwohl dies teurer sein kann als die der anderen Marken, wissen Sie, dass es die richtigen Vitamine und Mineralien enthält, um sie gesund zu halten. Neben dem Essen können Sie ihnen auch Ergänzungen geben. Ein Beispiel sind Omega-3-Fettsäuren, die gut für ihre Ernährung sind.

Für diejenigen, die andere Haustiere im Haus haben, sollten Sie etwas Zeit geben, damit sich die beiden Haustiere kennenlernen. Wenn Sie einen Hund haben, stellen Sie sicher, dass er zuerst an der Leine gehalten wird. Wenn Sie eine andere Katze haben, seien Sie bereit, einen Kampf abzubrechen, da dies normalerweise passiert.

Es müssen Hausregeln festgelegt werden, was die Katze zu Hause tun kann und was nicht. Zum Beispiel können Sie entscheiden, ob die Katze das Haus verlassen darf oder nicht, auch wenn die Experten gesagt haben, dass sie immer in Innenräumen eingesperrt werden muss. Es gibt andere Themen, die Sie untereinander besprechen müssen.

Sie müssen auch ein Kratzpad bereitstellen, damit es herumspielen kann, ohne Ihre Möbel zu beschädigen. Diese sollte 3 Fuß hoch sein und entweder in der Nähe der Möbel oder ihres Bettes platziert werden. Wenn ihre Nägel zu scharf werden, schneiden Sie sie besser ab, damit sie Sie oder sich selbst nicht verletzen.

Eines der wichtigsten Dinge bei der Katzenpflege ist die richtige Pflege. Sie können die Katze baden, indem Sie Kopf und Schwanz mit Shampoo benetzen. Schäumen Sie niemals ihre Ohren oder Augen ein und trocknen Sie sie mit einem sauberen Handtuch. Bürsten Sie das Haar leicht und tragen Sie Kämmpuder auf, damit es sich nicht verheddert.

Schließlich bringen Sie Ihre Katze regelmäßig zum Tierarzt, und wenn Sie etwas Neues in ihrem Verhalten sehen, kann schnelles Denken verhindern, dass sich eine mögliche Krankheit verschlimmert. Wenn Sie keine kennen, erhalten Sie eine Empfehlung von einem Ihrer Nachbarn.

Die Pflege von Hauskatzen ist herausfordernd, aber lohnend. Sie müssen nur Zeit und Mühe investieren, wenn Sie sich entscheiden, ein Haustier in Ihr Zuhause zu bringen.

Viele weitere Tipps und Katzen-Ratgeber finden Sie hier:

Viele fertige Nischenseiten auf Nischenseite kaufen.com